Luftmaschen(kette)

Die Luftmaschen(kette) ist der Anfang einer jeden Häkelarbeit die gerade gearbeitet wird und ggf. auch für runde Häkelwerke. Ob ein rundes Häkelprojekt mit einer Luftmaschenkette oder mit einem Magic-Ring begonnen wird, hängt von der Vorliebe des Häkelnden ab.
Jedoch stellt die Luftmaschenkette den Beginn oder die Vergrößerung von bereits begonnen Projekten dar.
Die Luftmasche selbst bildet jedoch auch den Anfang einer jeden neu beginnenden Reihe und wird in diesem Fall Wendeluftmasche(n) genannt.
Hier zeige ich euch wie ihr eine Luftmaschenkette arbeitet.

Schritt 1:
Nehmen euren Faden und legt eine lockere Schlaufe zurecht.

Mit der linken Hand hältst du die Schlaufe und mit der rechten Hand hältst du das Fadenende fest.

 

Schritt 2:
Spreize die Schlaufe mit dem Daumen und dem Zeigefinder der linken Hand auseinander. Die rechte Hand hält weiterhin das Fadenende fest.

Schritt 3:
Greife nun mit dem Daumen und dem Zeigefinger der linken Hand durch die Schaufe hindurch nach dem Stück Faden der in deiner rechten hand liegt.

Schritt 4:
Ziehe den Faden mit der linken hand durch die Schlaufe. Lasse dabei auf keinen Fall das Fadenende los, das du immernoch mit der rechten Hand festhältst.

Schritt 5:
Ziehe nun die Schlaufe fest, indem du den Faden in der Linken Hand, sowie das Fadenende und den langen Faden welcher vom Knäul aus geht mit der rechten Hand fest ziehst bis sich ein kleiner Knoten bildet.

Schritt 6:
Führe nun deine Häkelndel in die Schlaufe sodass der Haken nach oben zweigt.

Schritt 7:
Mit der rechten Hand hältst du nun die Häkelnadel. Wickle den Faden der vom Knäul ausgeht nun 1 - 2 Mal  um den Zeigefinger deiner linken Hand. Achte darauf das er nicht zu fest und nicht zu locker sitzt.

Schritt 8:
Halte die Schlaufe nun mit dem Daumen und dem Mittelfinger der linken  Hand fest und ziehe den Faden am Ringfinger so weit nach hinten, dass etwas Spannung auf dem Faden entsteht. Hole dir mit der Häkelnaden nun den Faden.

Schritt 9:

Ziehe den Faden mit der Häkelnadel durch die Schlaufe, sodass ein Faden auf der Häkelnadel liegen bleibt.

 

Schritt 10:

Halte die Schlaufe weiterhin mit der linken Hand fest und hole mit der Häkelnaden in deiner rechten Hand den gespannten Faden der von deinem linken Zeigefinger abgeht.

Schritt 11:

Ziehe den Faden mit der Häkelnadel durch die Masche, sodass ein Faden auf der Häkelnadel liegen bleibt.
Nun wiederhole diesen Schritt mehrfach bis die Luftmaschenkette die Wunschlänge erreicht hat.

 

Schritt 2:

Nun hast du eine Luftmaschenkette gearbeitet, deren Länge du abhängig von dem geplanten Projek bestimmst. Achte darauf das die Luftmaschen gleichmäßig aussehen und weder zu groß nch zu klein sind.

Besucht mich auch auf Instagram & Facebook